Countdown  

Schützenfest 2018

04.05.2018 - 18:30 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen
   

Besucherzähler  

Heute 0

Gestern 43

Woche 213

Monat 879

Insgesamt 101543

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

   

Geister Schützen trauern um Pater Heldemar

Details
Die Geister Schützen trauern um ihren Vereinspater und Ehrenmitglied, Pater Dr. Heldemar Heising.

Große Trauer löste am Mittwoch die Nachricht vom Tod Pater Heldemars nicht nur unter den Geister Schützen aus. Der beliebte Vereinspater war in den frühen Morgenstunden des
25. Februar nach einem erfüllten Leben im Dortmunder Bruder-Jordan-Haus verstorben.

Vor allem durch seine herzliche und humorvolle Art war Pater Heldemar nicht nur in Wadersloh-Geist äußerst beliebt.

Am 24. September 1922 wurde Pater Heldemar in Reiste (Sauerland) geboren. Nach der Gymnasialzeit in St. Ludwig (Holland) und dem Abitur in Duderstadt begann er am  22. September 1940 das Noviziat in Warendorf. Nach Kriegsende absolvierte er ein philosophisch-theologisches Studium und wurde

wir-ueber-uns 13

Pater Heldemar mit Schützenorden

am 26. März 1950 in der Klosterkirche Warendorf zum Priester geweiht.
1951 begann er die Ausbildung für das Lehramt an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, die er 1958 mit der Promotion abschloss.

Ab 1962 wirkte er dreißig Jahre am Johanneum in Wadersloh als Lehrer und Leiter des Internats sowie der Schule.

1978 hatte Pater Heldemar erstmals die Schützenmesse in Wadersloh-Geist zelebriert. Damit begann eine Ära, an die sich viele Geister Schützen und Messbesucher gern erinneren. Bis ins neue Jahrtausend stand Pater Heldemar immer wieder seinen Schützen als Vereinsgeistlicher zur Seite.

Wie sehr sein Herz am Schützenwesen hing, zeigte er nicht zuletzt, als er als Schulleiter mit hunderten von Schülern des Wadersloher Gymnasiums am Geister Schützenumzug teilnahm.

Nach seiner Pensionierung war er ab 1992 als Seelsorger in der Region Vechta sowie in den Franziskanerklöstern Warendorf und Dortmund tätig.

Der Schützenverein Wadersloh-Geist verliert mit dem Tod von Pater Heldemar nicht nur ein Ehrenmitglied seiner Schützengemeinschaft, sondern vor allem einen Menschen, der seine Herzlichkeit aus einem tiefen christlichen Glauben lebte.

Das Auferstehungsamt für Pater Heldemar ist am Donnerstag, dem 5. März 2015, um 11 Uhr in der St. Franziskus-Kirche, Franziskanerstraße 1, 44143 Dortmund. Anschließend findet die Beisetzung auf dem Dortmunder Ostfriedhof statt.

P5160006
Pater Heldemar während der Schützenmesse in Wadersloh-Geist 2004
   

Terminvorschau  

   
<<  <  April 2018  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
161718192022
23242526272829
30      
   
© Schützenverein Wadersloh-Geist
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen